neue Banknoten - Update Geldwechler

23.09.2015 09:00 | Infos Münzer24.de

neue Banknoten.

im November 2015 wurde der neue 20 € Schein eingeführt!

Mehr Sicherheit bei den neuen Banknoten

 

Die neue 20-€-Banknote verfügt ebenso wie der neue 5-€- und 10 € Schein über eine Reihe verbesserter Sicherheitsmerkmale und ein aktualisiertes Design. Im Hologramm und im Wasserzeichen der neuen Banknote ist ein Porträt der Europa zu erkennen, einer Gestalt aus der griechischen Mythologie. Der Geldschein ist zudem mit einer Smaragd-Zahl ausgestattet. Beim Kippen des Scheins wird auf dieser glänzenden Zahl ein Lichtbalken sichtbar, der sich auf und ab bewegt. Außerdem verändert die Zahl ihre Farbe von Smaragdgrün zu Tiefblau. Durch diese und weitere Merkmale lässt sich der neue 20-€-Schein ganz einfach nach dem Prinzip „Fühlen-Sehen-Kippen“ auf seine Echtheit überprüfen.

 

neue Banknoten.

Geldwechsler Arcade 7500

                                  für nur 1225 Euro*

- Annahme von den neuen 20 Euro Scheinen

- NV 9 Banknotenleser

- Ausgabe von 2 Sorten Münzen

- Fassungsvermögen ca. 1500 Münzen

- Preis : 1225,00 Euro *

   * inkl. 19% USt., zzgl. Versand, Lieferzeit 3-5 Tage

  >>>> hier geht zum Geldwechsler Arcade 7500 <<<<
 

 

 

Um eine reibungslose Einführung der neuen Banknote zu ermöglichen und um sicherzustellen, dass sie möglichst flächendeckend erkannt wird, hat das Eurosystem zahlreiche Maßnahmen ergriffen, über die Hersteller und Eigentümer von Geräten zur Banknotenbearbeitung und Echtheitsprüfung zusätzliche Unterstützung erhalten. So wurde beispielsweise die neue 12-€-Banknote neun Monate vor ihrer Einführung zu Testzwecken zur Verfügung gestellt, sodass genügend Zeit zur Umstellung der Geräte blieb. Außerdem wurde das Verfahren zur Bereitstellung des neuen 20-€-Scheins für Umrüstungszwecke vereinfacht. Darüber hinaus organisierte das Eurosystem im Rahmen seines Partnerschaftsprogramms ein Seminar zum Thema Banknoten in Brüssel. Die nationalen Zentralbanken standen unterdessen in direktem Kontakt mit den wichtigsten Akteuren in den jeweiligen Ländern.

Die Europäische Zentralbank hat von den nationalen Zentralbanken die Bestätigung erhalten, dass diese alles getan haben, was ihnen nach vernünftigem Ermessen möglich war, um die Anpassung der Geräte zur Banknotenbearbeitung und Echtheitsprüfung an die neue Banknote in ihren Ländern zu unterstützen.

„Damit die Einführung des neuen 20-€-Scheins so reibungslos wie möglich verläuft, fordere ich alle Eigentümer von Banknotengeräten dringend dazu auf, die Kompatibilität ihrer Geräte mit den neuen Banknoten sicherzustellen“, so Mersch.

Die Europäische Zentralbank (EZB) führt ab Anfang Mai 2013 im gesamten Euroraum die zweite Euro-Banknotenserie ein. Die neue Europa-Serie wird nicht nur langlebiger sein, sondern auch um einiges sicherer als die bisherigen Scheine. Damit reagiert die EZB auf die gestiegene Anzahl der Blüten in Deutschland. Polizei, Handel und Banken zogen 2012 gut 41.500 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr, wie die Bundesbank mitteilte. Das waren rund 6,4 Prozent mehr als im Vorjahr.
Die neuen Banknoten werden schrittweise in Umlauf gebracht. Im Mai 2013 wiurde zunächst die neue Fünf-Euro-Note eingeführt, die weiteren Scheine folgen dann mit aufsteigendem Wert.

„Der Euro ist das sichtbarste Symbol der europäischen Einigung“, sagte Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB). „Die neuen Banknoten sind in Sachen Technologie und Sicherheit auf dem neuesten Stand.“An den Sicherheitsmerkmalen der neuen Europa-Serie haben Notenbankexperten seit Jahren getüftelt: Das Wasserzeichen und das Hologrammband am Rand der neuen Fünf-Euro-Note zeigen die griechische Göttin Europa. Wenn man den Geldschein etwas neigt, verändert sich die Farbe des aufgedruckten Wertes von smaragdgrün in ein tiefes Blau. An beiden Rändern weist der Schein auf der Vorderseite eine Art Riffelung auf. Außerdem ist der neue Fünfer etwas dicker, weil er mit einem Speziallack überzogen ist. Das soll die Banknote, die häufig den Besitzer wechselt, haltbarer machen.
Die neuen Banknoten tragen auch jenen Ländern Rechnung, die der Europäischen Union seit der Einführung der ersten Euro-Banknotenserie beigetreten sind.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quelle :